Favendo realisiert Indoor-Navigation für Karstadt in Düsseldorf

Favendo hat als technologischer Marktführer für innovative Location-based Services in der Düsseldorfer Karstadt-Filiale eine Indoor-Navigation über fünf Stockwerke realisiert. Technologische Basis der Navigationslösung ist eine Beacon-Infrastruktur

Über 700 Bluetooth Low Energy-Sensoren sorgen für eine komfortable Kunden-Navigation zum gewünschten POI. Sucht ein Kunde zum Beispiel eine Abteilung, weist ihm sein Smartphone den schnellsten Weg durch die Filiale. Die Navigation wurde mit Hilfe von Favendos Commander-Software Development Kit (SDK) in die Karstadt-App integriert. Ebenso nutzt Karstadt das Map-SDK von Favendo.

Während das Commander-SDK unter anderem die Location-based Services Positionierung und Navigation umsetzt, ermöglicht es das Map-SDK App-Entwicklern ihre eigenen Innenraum-Pläne als Karten für die Navigation in der App zu hinterlegen sowie Routen zu planen. Dabei sind sämtliche User Interface-Elemente flexibel anpassbar. Die Umsetzung erfolgte als Teil des Projekts „twentyfourseven Karstadt – Der Experience Store“ unter der Leitung der Düsseldorfer Kreativ- und Retaildesign-Agentur Mavis. Im Karstadt Experience Store in Düsseldorf können Kunden durch die Verknüpfung von digitalem und stationärem Einkauf, d.h. durch die Integration von OmnichannelTouchpoints und -Technologien, ein neues ganzheitliches Einkaufserlebnis erleben.