Favendo und Yoints kooperieren: Big Data meets Loyalty

Favendo komplettiert Retail Full Service Angebot mit innovativer Loyalty Plattform

Yoints gewinnt führenden Location-based Services Anbieter als starken Vermarktungspartner

Die Bamberger Favendo GmbH kooperiert ab sofort eng mit dem Hamburger Loyalty-Anbieter Yoints GmbH. Miteinander wollen die Partner in die Lücke stoßen, die der Rückzug von Shopkick in Deutschland hinterlässt. Favendo und Yoints wollen in ihrem gemeinsamen Anlauf vor allem aus den Fehlern der Shopkick-Betreiber lernen, die sich seit Ende Januar 2017 auf ihren Heimatmarkt konzentrieren. Profitieren wird das Yoints-Team in der neuen Partnerschaft von der langjährigen Erfahrung, die Favendo als Fullservice-Anbieter für Location-based Services im RetailBereich und im Mobile Marketing gesammelt hat. Zu den Kunden von Favendo gehört u.a. der Mall-Betreiber Hammerson plc, für den Favendo aktuell das zwanzigste große Einkaufscentrum in Frankreich, Irland und Großbritannien mit Beacon-Infrastruktur und Shopping App der plus-Serie ausstattet. Favendo ist zudem Technologiepartner für den Roll-out von 50.000 Beacons an Out-of-Home-Werbeträgern von Ströer. Über die USFirma Neptune Analytics, an der Favendo maßgeblich als Technologiepartner beteiligt ist, sammelt das Unternehmen Erfahrung im Einsatz von Location-based Services und DatenAnalyse für kleine und inhabergeführte Einzelhändler. Mit der Yoints-App sammeln Kunden bereits allein durch den Besuch oder „Walk In“ eines Geschäfts Prämien-Punkte. Neben dem „Walk In“ stehen dem User noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, seinen Punktestand zu erhöhen, unter anderem durch Produkt- oder Kassenbon-Scans im Geschäft. Die gesammelten Yoints-Bonuspunkte sind gegen hochwertige Prämien und Einkaufsgutscheine eintauschbar. Sie können auch an verschiedene karitative Institutionen gespendet werden, womit die App auch eine soziale Komponente hat. Verfügbar ist die Yoints-App im Google Play Store und im iTunes Store.

Nutzer der Smartphone-App können in ganz Deutschland bereits in mehr als 4200 Geschäften Punkte sammeln. Bis Ende des Jahres soll die Anzahl der Geschäfte auf mindestens 8000 wachsen. Sarik Weber, Managing Partner der Yoints GmbH: „Dass wir mit Favendo den Marktführer für Location based Services davon überzeugen konnten, unsere Technologie gemeinsam im Retail-Bereich zu vermarkten, ist ein weiterer Meilenstein unserer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Yoints und Favendo bieten dem Einzelhandel eine starke mobile Marketing-Plattform, die den Handel in die Lage versetzt, die gesamte Customer Journey der Lead Generierung bis hin zur Conversion am Point of Sale abzudecken, zu analysieren und sein Angebot entsprechend zu optimieren. Richard Lemke, CEO Favendo GmbH: „Shopkick hat einiges richtig gemacht, aber auch deutliche Schwachstellen erkennen lassen. So wurde von früheren Kunden bemängelt, dass die Kernzielgruppe nicht erreicht wurde und nicht ausreichend messbare Conversion erzielt wurde. Kleine Händler, die in dem extremen Wettbewerb, in dem sie stehen, allein von einer soliden Datenbasis über ihre Kunden besonders stark profitieren würden, wurden gar nicht erst ins Programm aufgenommen. Hier hat Yoints das bessere Angebot im Markt etabliert, welches wir unseren Kunden gern empfehlen.“