Technologievergleich: Welche Ortungstechnologie passt zu Ihrem Anwendungsfall?

Es gibt unzählige Anwendungsfälle für Ortungs- oder Trackinglösungen – sowohl Indoor als auch Outdoor. Die richtige Technologie für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden, ist eine sehr umfassende Aufgabe: Was sind die Wünsche und aktuellen Anforderungen an die Technologie und welche könnten in Zukunft aufkommen? Sind diese Punkte geklärt, geht es an den Vergleich von Technologien.

Vorweg: Häufig wird der Fehler gemacht, dass Technologie und Methodik verwechselt, bzw. die Begriffe in einen Topf geschmissen werden. Zum Beispiel sind Bluetooth, WiFi oder GPS (Funk-)Technologien, die für die Ortung eingesetzt werden, während RSSI oder AoA die Methoden sind, mit deren Hilfe ein Standort ermittelt wird.

Ebenso wie Anwendungsfälle gibt es auch unzählige Ortungstechnologien, die mit bestimmten Methoden arbeiten. Alle davon in die Tiefe gehend zu beleuchten, würde den Rahmen dieses Artikels definitiv sprengen und eine enorme Breite an Expertenwissen erfordern, die Favendo allein nicht abdecken kann. Natürlich haben wir in den letzten fast 10 Jahren diverse Lösungen getestet und aus den Erfahrungen unserer Kunden gelernt, alles wissen wir trotzdem nicht 😊. Daher beschränken wir uns in diesem Artikel auf die Technologien und Methoden, die Favendo für RTLS-Lösungen verwendet. Das impliziert natürlich, dass dieser Vergleich weder vollständig noch völlig neutral ist. Dennoch hoffen wir, dass der Überblick ein wenig bei der Entscheidungsfindung hilft oder Sie intern – oder natürlich auch gerne direkt mit uns – zu Diskussionen anregt.

BLE (RSSI)

Bluetooth Low Energy mit der RSSI (Received Signal Strength Indicator) Methode ist das Steckenpferd von Favendos Positionierungs- und Navigationslösungen. BLE RSSI arbeitet mit Beaconing, das heißt, die beweglichen Beacons senden Bluetooth-Signale und entsprechende festinstallierte Tracker messen die empfangene Signalstärke, um das getaggte Objekt zu verorten.

So kann bei der Indoor-Ortung und genauer Planung der Infrastruktur eine Genauigkeit von 3-5 m erreicht werden. Wir nennen das auch raumgenaue Positionierung. Mit BLE RSSI können sowohl Tracking- als auch Navigationslösungen in Echtzeit umgesetzt werden. Der große Vorteil ist definitiv, dass die Infrastrukturkosten sowie TCO bei einer BLE RSSI Lösung sehr gering sind.

BLE (AoA)

BLE Angle of Arrival basiert wie BLE RSSI auf Bluetooth Low Energy als Ortungstechnologie, arbeitet aber mit einer anderen Methode zur Positionsbestimmung. Nämlich mit der Berechnung des Einfallswinkels des Signals. Damit wird die Positionierung extrem präzise. Die Latenzzeit ist bei BLE (AoA) so gering, sodass sogar ein Eishockey Puck im Spiel damit getrackt werden kann.

Für die Umsetzung von BLE AoA Lösungen arbeitet Favendo mit Quuppa zusammen. Die Quuppa Lokatoren nutzen proprietäre Algorithmen zur Winkelschätzung und eine fortschrittliche Signalverarbeitung in ihrem Ortungsmodul und erreichen so eine extrem genaue Positionierung von unter 1 m. Die Setup-Kosten für die Infrastruktur sind bei der Verwendung von Quuppa Lokatoren aufgrund des komplexeren Planungs- und Installationsverfahrens etwas höher, bleiben aber beispielsweise immer noch weit unter den Kosten eines UWB-Systems.

GPS via LoRa bzw. LoRaWAN

Wenn man von LoRaWAN spricht, ist genau genommen der gesamte Netzwerkaufbau zwischen Sensoren, Gateway und Server gemeint. LoRa dagegen beschreibt die Funktechnik mit ihrer einzigartigen Reichweitenstärke zur Datenübertragung. GPS ist vermutlich die bekannteste Ortungstechnologie, die jeder von uns aus dem Auto-Navi kennt. GPS (Global Positioning System) beschreibt ein globales Satelliten Navigationssystem.

In Kombination mit LoRa-Sensoren und einem LoRa-Netzwerk lassen sich Objekte oder Personen auf ca. 10 m genau verorten und das über eine Reichweite von bis zu 10 km in freiem Gelände. Vorteil dieser Technologiekombination ist, dass LoRa-Sensoren, zum Beispiel von Abeeway, neben GPS auch BLE oder WLAN nutzen können und so eine nahtlose Indoor-/Outdoor-Ortung ermöglichen.

Das war viel Input? Etwas kompakter fasst es Stefan Balduf, CEO Favendo, in diesem Video zusammen. Was wir tun, in welchen Branchen wir richtig viel Expertise haben und wie Sie von Favendo als Lösungsanbieter profitieren. Kurz und kompakt in unter 3 Minuten!


Sprechen Sie uns an!

Favendo ist der vertrauenswürdige Partner für herausragende Real Time Location Services. Unser Team liefert zuverlässige und effiziente Lösungen für Produktions- und Logistikunternehmen, öffentliche Gebäude und Facility Management sowie Kreuzfahrtschiffe. Um unseren Kunden eine Lösung zu bieten, die ihren Bedürfnissen hundertprozentig entspricht, arbeiten wir mit Quuppa und Abeeway zusammen.

Senden Sie uns eine Nachricht und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Oder vereinbaren Sie hier direkt einen Termin mit unserem Team: