Indoor NavigationAsset TrackingProximity Marketing

RTLS für Flughäfen und Bahnhöfe

Real Time Loaction Solutions für Flughäfen und Bahnhöfe auf Basis robuster Beacon-Technologie

RTLS für Flughäfen und Bahnhöfe werden realisiert mit Modulen, die strengsten Datenschutz- & Sicherheitsrichtlinien entsprechen und deshalb  SITA-Standards erfüllen. Zu unseren Indoorpositionierungs-kunden gehören FRAPORT und die Deutsche Bahn.

25% der Smartphonebesitzer nutzen ihr Telefon mindestens gelegentlich, um Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu finden.

Indoornavigation via App für FRAPORT

Innenraumpositionierung für FRAPORT

Mit Hilfe der Frankfurt Airport App können über 60 Millionen Passagiere und Besucher von Deutschlands größtem Verkehrsflughafen pro Jahr komfortabel und zuverlässig durch die Terminals und zu über 360 Check-in-Schaltern navigieren. App-Nutzer profitieren zudem von zusätzlichen Real Time Location Services (RTLS) wie Informationen über An- und Abfahrten sowie Einkaufsmöglichkeiten.

Zur Ortung von Passagieren und Besuchern kombiniert und verarbeitet die in das App integrierte komplexe Favendo-Software Beacon- und GPS-Signale. Der Algorithmus erreicht maximale Positionierungsgenauigkeit bei minimalem Hardwareaufwand.

Maßgeschneiderte RTLS 

Auf Wunsch des Betreibers wurde bei der Installation der Sensoren erstmals ein magnetisches Verfahren eingesetzt, das besonders substanzschonend ist und deshalb eine einfache Montage und rückstandsfreie Demontage gewährleistet. Das Beacon-Management System wurde vollständig in die bestehende IT-Landschaft integriert und ermöglicht dadurch eine einfache Überwachung, Konfiguration und Wartung der 2000 Sensoren.

Darüber hinaus ist die Lösung mandantenfähig und kann somit für Kunden und Partner geöffnet werden.

RTLS für Flughäfen und Bahnhöfe bedeuten ein verbessertes Reiseerlebnis:

  • Kürzere Wartezeiten
  • Komfortable und präzise, nahtlose in- & outdoor Navigation
  • Personaliesierte und relevante Push-, Pull- oder In-App-Messages
  • Automatisierte Warnungen, wenn sich der Reisende am falschen Gate befindet, Aufforderungen zum Check-in oder Informationen zur Zugeinfahrt oder -abfahrt
  • Vor-Ort-Reiseinformationen zu Verspätungen, bei Ankunft oder Abflug, Zeitänderungen oder zu Spezialangeboten.
  • Einbindung von sozialen Netzwerken
  • Digitale Kundenkarten zum Sammeln von Punkten und zur Einbindung von Bonusprogrammen
Kundenrezension für Indoornavigation via App

Häufig gestellte Fragen zu RTLS und Innenraumpositionierung an Flughäfen und Bahnhöfen.

Wie genau ist die Positionierung?

 

Mit Beacons kann eine Genauigkeit von mindestens drei bis fünf Metern garantiert werden. In den allermeisten Fällen wird jedoch eine wesentlich genauere Positionierung erreicht. Die Genauigkeit hängt stark von den architektonischen Gegebenheiten (Baumaterial, Höhe und Größe der Anlagen, etc.) und der Erfahrung der Beacon-Planer ab. Wir erreichen höchste Genauigkeit auch in komplett aus Stahl gefertigten Umgebungen.

 

 

Kann ich eigene Routen planen?

Sie sind in der Planung Ihrer Routen und der Definition von POI (Places of Interest) und den Kriterien der Route völlig frei. So können Sie beispielsweise barrierefreie Routen anlegen oder Routen die an bestimmten Punkten vorbeiführen.

 

 

 

Kommt Favendo in schwierigen Umgebungen zurecht?

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen in den unterschiedlichsten, schwierigen Umgebungen. Wir sind der einzige Anbieter, der nachweislich in der Lage ist, auch komplette Stahl-Kreuzfahrtschiffe auszustatten. Unsere Installationen entsprechen SITA-Standards.

 

 

Wohin gehen die Daten?

 

Wir bieten unsere Lösungen Cloud basierend oder on-premises an. Dies ist unerlässlich für autarke Lösungen, z.B. auf Schiffen. Alle Daten verbleiben auf Ihren eigenen Servern und liegen in Ihrer Verantwortung. Selbstverständlich stehen Ihnen alle Daten zur Analyse und Integration in CRM- und ERP-Systeme zur Verfügung.

 

 

Wer nutzt bereits Favendo-Lösungen?

 

Wir sind für viele internationale Kunden direkt oder als Subunternehmer tätig. Im Bereich Facility Management / Smart Buildings wird unsere Software sowohl von etablierten Unternehmen wie Phoenix Contact oder Volkswagen als auch von Newcomern wie Pinestack eingesetzt. Unternehmen wie SAP, die Schweizerische New Voice AG oder die Kathrein SE gehören zu unserem weltweiten Netzwerk von Kunden und Partnern. MSC Cruises setzt unsere Technologie auf Kreuzfahrtschiffen ein.

 

 

Welche Grundbedingungen müssen für eine Indoornavigation erfüllt sein?

Sie benötigen eine Sensorinfrastruktur und eine App. Favendo kümmert sich um die Planung, Lieferung, Installation und Wartung der Sensoren. Wir verwenden lizenzierte BLE-Funksender. Beacons? Ja, Beacons! Falls benötigt haben wir auch eine State-of-the-Art App im Programm.

 

 

Ist eine App unbedingt nötig?

 

Für die meisten unserer Services benötigen Sie eine App oder spezielle Wearables. Wir bieten unsere Software als SDK (Software Development Kit) an. Das SDK kann von Ihrer Agentur in Ihre native oder hybride App integriert werden. Selbstverständlich unterstützen und begleiten unsere Entwickler diesen Prozess. Wenn Sie keine App haben, können wir Ihnen eine App auf Basis unserer White Label App zur Verfügung stellen.

 

 

In welchen Ländern sind Sie aktiv?

Unsere Lösungen auf den neuesten Schiffen von MSC Cruises und damit auf den sieben Weltmeeren zum Einsatz. Dennoch, um den bestmöglichen Service garantieren zu können bevorzugen wir für alle anderen Branchen den europäischen Markt.

 

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten sind abhängig von der Größe und Beschaffenheit der auszustattenden Gebäude bzw. Räume und Ihren Wünschen, so dass keine pauschale Aussage getroffen werden kann. Sprechen Sie mit uns. Gemeinsam erarbeiten wir Ihr Projekt.

 

 

HINTERLASSEN SIE UNS IHRE EMAILADRESSE. UNSER BERATERTEAM KONTAKTIERT SIE SCHNELLSTMÖGLICH.